Wilhelmswarte


Erfassung nicht geprüft
Erfassung nicht geprüft

Gemeinde: Gaaden
Kategorie: Saletteln, Kegelbahnen, Schießstände | |
Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 2. Hälfte


Chronik:
"Die am höchsten Punkt des Anningers im Jahr 1887 aus Stein gebaute Warte folgte auf eine hölzerne Aussichtswarte, die im Jahr 1878 durch den Verein der Naturfreunde in Mödling errichtet wurde. Benannt ist die Warte nach Erzherzog Wilhelm. Die Wilhelmswarte

weiterlesen...



Beschreibung:
Die runde Warte ist aus Steinen gemauert und hat im Inneren eine Treppe, die zur Plattform am Dach führt. Mehrere Stufen führen zur hölzernen Eingangstür.




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Erfassung nicht geprüft
Erfassung nicht geprüft
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!