Hörhager-Unfallkreuz


Vollständig erfaßt
Vollständig erfaßt

Gemeinde: Raabs an der Thaya
Kategorie: Religiöse Kleindenkmäler | Totengedenkmale und Kriegerdenkmäler | Gedenksteine und -tafeln
Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte


Chronik:
Das Kreuz wurde von Familie Herbert und Ida Haslinger gemeinsam mit Familie Hörhager, nach dem tragischen unverschuldeten Unfall ihrer Verwandten (Herta Hörhager war Ida Haslingers Schwester) am 7. Mai 1972 gesetzt. Das Ehepaar Hörhager

weiterlesen...



Beschreibung:
Von Raabs kommend, erblickt man an der Thayatalstraße knapp vor der Abzweigung nach Kollmitzdörfl ein von Bäumen beschattetes Steinkreuz. Das Postament ist Felsen/Natursteinen nachempfunden und trägt auf der Vorderseite eine Laterne

weiterlesen...




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfaßt
Vollständig erfaßt
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!