Museumsfrühling Niederösterreich

18. Mai 2019

Am 18. und 19. Mai 2019 laden Niederösterreichs Museen zum Museumsfrühling. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 100 Museen und Sammlungen abwechslungsreiche Programme für die BesucherInnen: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Konzerten und Theateraufführungen in Museen.

Am 18. und 19. Mai 2019 laden Niederösterreichs Museen zum Museumsfrühling. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 100 Museen und Sammlungen abwechslungsreiche Programme für die BesucherInnen: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Konzerten und Theateraufführungen in Museen.

 

35.000 Museen in 140 Ländern begehen weltweit jährlich im Mai den vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen Internationalen Museumstag, um auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Das jährlich wechselnde Motto lautet 2019  „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ (Originaltitel des Internationalen Museumsrats ICOM: „Museums as Cultural Hubs: The Future of Tradition“). Anlässlich dieses Tages veranstaltet das Museumsmanagement Niederösterreich am 18. und 19. Mai 2019 zum bereits vierten Mal den Museumsfrühling Niederösterreich. Über 100 Museen und Sammlungen – von Heimat-, Stadt-, Stifts- und Regionalmuseen bis hin zu großen Ausstellungshäusern – machen an diesem Wochenende landesweit mit besonderen Programmen auf sich aufmerksam: Ausstellungseröffnungen, Spezialführungen, Workshops, Einblicke in Sammlungen, Buchpräsentationen, Konzerte, geführte Wanderungen und vieles mehr stehen auf dem Programm.